Benzoe Siam Harz - Styrax Tonkinensis

Die Einhüllende

Benzoe Siam ist das Harz des Benzoebaumes, welcher zu den Styraxgewächsen gehört und in Sumatra, Java und Hinterindien wächst. Das Harz von Benzoe Siam wird wie Weihrauch durch anritzen der Bäume gewonnen.

Die alten Zivilisationen hielten Benzoe Siam Harz für ein Hilfsmittel, um sich vor bösen Geistern zu schützen und diese zu vertreiben. Das Harz wurde zu rituellen und medizinischen Zwecken genutzt. Sein Rauch soll hilfreich bei Atembeschwerden und trockenem Husten sein. Allerdings empfiehlt es sich, dass man beim Räuchern vom Benzoe Siam Harz, den Rauch nicht zu nah bei der Räucherkohle einatmet, da der weisse Rauch sonst eher zum Husten reizt, statt umgekehrt.

In Asien ist das Harz von Benzoe Siam einer der wichtigsten Räucherstoffe. Es wird auch sehr oft in Räucherstäbchen angewendet. Zudem wird es als Tempelweihrauch geräuchert, bei Zeremonien um die Seelen der Verstorbenen in den Himmel zu begleiten und zur Geisteranrufung der Verstorbenen.

Benzoe Siam ist ein wohlriechendes, feines Harz, welches den Riechstoff Vanillin enthält und so balsamisch, warm und weich wie Vanille duftet.

Der sanfte, betörende Duft des Harzes umhüllt uns liebevoll. Es tröstet, harmonisiert und entspannt. Benzoe Siam wird gerne geräuchert bei Traurigkeit und innerer Verletztheit, für körperlichen und geistigen Schutz. Es ist das Harz der empfindsamen Menschen.

Der Duft von Benzoe Siam bringt inneren Frieden und Ruhe. Zudem fördert es träumerische und romantische Gefühle und eignet sich mit seiner verführerischen Kraft und dem lieblichen Duft auch sehr gut in Liebesmischungen.

Der Duft des Harzes soll stärkend sein bei stressbedingten Anzeichen, gereizte Nerven besänftigen, empfindlichen Seelen mit seinem einhüllenden Duft das Gefühl von Schutz, Geborgenheit und Wärme übermitteln.

Das goldbraune Harz von Benzoe Siam verräuchert sehr schnell und wird ziemlich flüssig. Der balsamische Duft bleibt aber lange in den Räumen erhalten.

Am Anfang war der Rauch
Schon zu Urzeiten wurden verschiedene Pflanzenteile geräuchert. Man räucherte um die Götter zu ehren, um sich vor Krankheiten und bösen Geistern zu schützen und um ganz allgemein eine angenehme Atmosphäre zu erzeugen.

In der heutigen Zeit wurde das Räuchern für das allgemeine Wohlbefinden wieder entdeckt. Mit Räuchern kann man sich wunderbar entspannen und dem Alltag für kurze Zeit zu entfliehen. Für fast alle Lebensbelange ist ein “Kraut” gewachsen: Man kann räuchern zur atmosphärischen Reinigung von negativen Schwingungen, zum Schutz vor schlechten Energien, zur Stärkung und Vitalisierung, zur Meditation, inneren Einkehr und Entspannung, als Seelenbalsam und Tröster, zur Verführung der Sinne und für vieles mehr. Oder sei es ganz einfach damit man beim Räuchern in der Welt der zauberhaften Düfte verweilen kann.

Räuchern ist viel einfacher als man zuerst denkt, da es verschiedene Anwendungs-Möglichkeiten dazu gibt. Sie finden alles was es braucht sowie eine aussührliche Anleitung unter Wie Räuchern in unserem Online-Shop und natürlich beraten wir Sie auch gerne persönlich.

Beifuss und alles was es zum Räuchern braucht finden Sie in unserem Online-Shop www.duftoase.ch